DAB+   Radio 90.vier vergrößert im Mai 2019 das Sendegebiet

Von der Nordsee bis Verden und von Zeven bis Oldenburg

Anfang Mai 2019 wird Radio 90vier sein Sendegebiet drastisch vergrößern; denn neben UKW wird dann auch über das digitale System DAB+ gesendet. Damit ist Radio 90.vier dann von der Nordsee bis Verden/Aller und von Zeven bis Oldenburg zu hören und erreicht ca. 1,2 Mio. potenzielle Hörer.

Dazu der Geschäftsführer Jürgen R. Grobbin: „Wir freuen uns, dass wir jetzt auch außerhalb des regulären UKW Sendegebietes in Norddeutschland empfangbar sind. Über DAB+ sind wir nicht nur in Bremen und Bremerhaven empfangbar, sondern im gesamten Landkreis Wesermarsch, im Landkreis Osterholz-Scharmbeck und im nördlichen Landkreis Diepholz hörbar.“

Radio 90vier sendet dabei von den Fernmeldetürmen Bremen-Walle und Schiffdorf (bei Bremerhaven).

Über Radio 90vier:
Radio 90vier ist der Radiosender für die Heimatregion Delmenhorst/Ganderkesee und die umliegenden Landkreise. Radio 90vier ist am 4. Januar 2019 gestartet und betreibt Sendestudios u.a. am Flugplatz Ganderkesee und Delmenhorst. 14 Moderatoren machen ein Programm mit Informationen aus der Region und „Musik, die Spaß macht“. www.Radio90vier.de

Über DAB+
DAB+ ist der neue zusätzliche Radiostandard, der in vielen Ländern der Welt bereits eingeführt ist und nun auch in Norddeutschland nutzbar ist. Autoradios müssen in der EU ab Ende 2019 ab Werk zudem mit einem Digitalradio ausgestattet sein und immer mehr Heimradios können UKW und DAB+ www.dabplus.de