Presse

Delmenhorst, den 19. Juni 2021

Veranstaltungen mit Radio 90vier in DEL, Hude und Hatten u.a. Der „Radio 90vier OB-Kandidaten Live-Talk“

23. Juni 2021 von 19:30 bis 20:30 Uhr – Ort: Delmenhorster Sommerwiese
„1. Inoffizielle Delmenhorster Stadtmeisterschaft im Fußball-Geschwindigkeitsschießen“

An dem Mittwochabend ist nicht nur das dritte EM-Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft gegen Ungarn, das natürlich auch wieder bei der Delmenhorster Sommerwiese auf der großen LED-Wand präsentiert wird, sondern auch die „1. Inoffizielle Delmenhorster Stadtmeisterschaft im Fußball-Geschwindigkeitsschießen“ von Radio 90vier.

An diesem Mittwoch wollen wir auf der Sommerwiese vor dem Gruppenspiel der Deutschen Mannschaft bei der EM die teilnehmenden Personen mit einem Fußball in ein leeres Tor schießen lassen und messen die erzielte Geschwindigkeit. Für die Besten mit dem härtesten Schuss gibt es Pokale und für die beiden besten zusätzlich den Titel „Stadtmeister*in im Geschwindigkeitsschießen“!

Anmeldungen bis Mittwoch, den 23.6.21 um 12 Uhr unter 08000 904 904 mit dem Stichwort „Stadtmeisterschaft“.
Tischreservierungen unter: 0177 – 777 31 85 – Eintritt frei

 

4. Juli 2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr – Ort: Delmenhorster Sommerwiese
Der „Radio 90vier OB-Kandidaten Live-Talk“ mit den Oberbürgermeisterkandidaten:

Andreas Nuß, Bettina Oestermann, Funda Gür, Joschka Kuty, Manuel Paschke, Murat Kalmis, Petra Gerlach, Thomas Kuhnke, Ufuk Cakit stellen sich den angenehmen und unangenehmen Fragen der Moderatoren und des Publikums.
Tischreservierungen unter: 0177 – 777 31 85 – Eintritt frei

 

10. Juli 2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr – Ort: Delmenhorster Sommerwiese
Der „Radio 90vier Live-Musikabend“:

Mia Ohlsen (Ritterhude) singt unter anderem den Hit Hulapalu auf Plattdeutsch, Esther Filly Ridstyle (Delmenhorst) gewann 2020 den niederländischen Red Carpet Award als beste „Soulstimme International“, der Nachwuchskünstler Julian Schmidt aus Ganderkesee präsentiert unter anderem seinen ersten Hit-Titel „Meine VITA“ und mit Gina Scharrelmann (Syke); sie kam 2020 bei DSDS in den Recall. Dazu Spiele und Quiz mit dem Publikum.
Tischreservierungen unter: 0177 – 777 31 85 – Eintritt frei

 

10. August 2021 von 18:00 bis 21:00 Uhr – Ort: Hotel Meiners in Hatterwüsting
Der „Radio 90vier Bürgermeister-Kandidaten Live-Talk“

Die Bürgermeisterkandidaten für die Gemeinde Hatten stellen sich den angenehmen und unangenehmen Fragen der Moderatoren und des Publikums.

Tischreservierungen beim Hotel Meiners unter: 04481 9270-0 – Eintritt frei

 

11. August 2021 von 18:00 bis 21:00 Uhr – Ort: Vielstedter Bauernhaus in Hude-Vielstedt
Der „Radio 90vier Bürgermeister-Kandidaten Live-Talk“

Die Bürgermeisterkandidaten für die Gemeinde Hude stellen sich den angenehmen und unangenehmen Fragen der Moderatoren und des Publikums.

Tischreservierungen beim Vielstedter Bauernhaus unter: 04408 369 – Eintritt frei

 

Ab Mitte Juli 2021 – 25 Orte
Voice over Piano – The Show must go on – Open Air Sommer 2021 – über 25 Konzerte in ganz
Radio 90vier ist wieder der Radio-Medienpartner.

In unserem Sendgebiet sind sie unter anderen in Stuhr, Hatten, Bremerhaven, Achim, Bremen, Syke und Brake anzutreffen– alle Termine und Tickets hier


 

Delmenhorst, den 24. April 2021

Radio 90vier jetzt auch im Kabel von vodafone

Seit heute ist Radio 90vier neben UKW 90,4, DAB+, Alexa oder die App jetzt auch im Kabelfernsehen von vodafone zu empfangen.

In mehr als 500.000 Haushalten in den Bereichen Bremen, Oldenburg, Delmenhorst und den Landkreisen Diepholz, Wesermarsch, Oldenburg gibt es lokale Informationen und „Musik, die Spaß“ macht.

Mit entsprechenden Kabel-Radiogeräten oder über den Fernseher ist Radio 90vier entweder auf dem Programmplatz 115 oder 515 zu finden.

Dazu der Geschäftsführer Jürgen R. Grobbin: “Mit der Verbreitung im Kabel erreichen wir jetzt auch die Hörer, die ihre Radioprogramme mit modernen digitale Kabelradios hören und die Geschäftsleute, die darüber ihre Raumbeschallung machen.“

Radio 90vier ist der Radiosender für die Heimatregion der Landkreise Oldenburg, Wesermarsch, Diepholz und die Stadt Delmenhorst. Radio 90vier sendet von der Nordsee bis Nienburg über UKW 90,4 MHz, DAB+, App, Stream, Alexa und vodafone.
Das Team sorgt dafür, dass das Programm aus der Region für die Region erstellt wird und dass es dabei immer „Musik, die Spaß macht“ gibt. www.Radio90vier.de

 


Delmenhorst, den 31. März 2021

Das Osterprogramm bei Radio 90vier

Küche für 10.000 Euro gewinnen, eines von 200 TechniSat Radio gewinnen und extra „Gedanken zum Tag“

In einem kostenfreien 12-tägigen Gewinnspiel können die Zuhörer eine neue Küche im Wert von 10.000 Euro gewinnen. Täglich werden im Programm Hinweise gegeben, wo sich der Umschlag mit der Gewinnertelefonnummer befindet, auf jeden Fall im Sendegebiet von Radio 90vier.

Zusammen mit TechniSat und dem regionalen Nahversorger inkoop verlost Radio 90vier am Ostersonntag 200 DAB+ Radios. Im inkoop Prospekt, der einer Sonntagszeitung beiliegt oder auf der Homepage zu sehen ist, ist das Radio zusammen mit einer Telefonnummer abgebildet. Einfach anrufen und eines 200 Radios gewinnen.

Kirchgänger können zum wichtigsten Fest der Christen nur eingeschränkt an Gottesdiensten teilnehmen. In Zusammenarbeit mit evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und 13 Pastoren der Region sendet Radio 90vier am Karfreitag 7 Kurzandachten und am Ostersonntag 6 Kurzandachten – immer um 10 Minuten nach einer begonnenen Stunde, jeweils ab 8 Uhr.

Beste Grüße zu Ostern und gesund bleiben


Delmenhorst, den 2. März 2021

Radio 90vier hat heute das das Sendegebiet vergrößert

Im Dezember 2020 hatte die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) in Hannover an Radio 90vier ein vergrößertes Sendegebiet zugewiesen. Parallel hatte die Bundesnetzagentur bereits die Frequenzzuteilung erteilt.

Nach dieser Zuteilung mussten die Techniker das entsprechende Equipment beschaffen, testen und in Betrieb nehmen.

Am 2. März 2021 um 10 Uhr war es soweit. Die UKW-Frequenz 90,40 MHz wurden auf dem NDR-Antennenmast „Ganderkesee-Steinkimmen“ in 165 m Höhe in Betrieb genommen und gleichzeitig in Ganderkesee-Mitte (Freiwillige Feuerwehr) abgeschaltet.

Testfahrten am selben Tag haben ergeben, dass das vorher errechnete Sendegebiet (Ausleuchtung) fast überall eingehalten wird. Damit werden die neuen Hörer in Goldenstedt, Visbek, Ahlhorn, Wardenburg, Großenkneten, Stadt Oldenburg, Elsfleth und Brake, sowi

e auf der „anderen Weserseite“ Schwanewede und alle Ortschaften dazwischen begrüßt.

Dazu der Geschäftsführer Jürgen R. Grobbin: “Ein großer Dank gilt den Technikern des NDR, die in kurzer Zeit die technischen Voraussetzungen geschaffen haben, damit wir pünktlich vor Ostern das Gebiet vergrößern konnten.“


 

Delmenhorst, den 21. Dezember 2020

Gottesdienst am Heiligabend um 18 Uhr

Alles ist anders dieses Jahr. Auch Heiligabend. Es gibt neben dem traditionellen Kirchgang eine Vielzahl an Gottesdienstformaten. Einige Kirchengemeinden haben sich entschieden, Präsenzgottesdienste nicht zu feiern.

Daher überträgt Radio90vier an Heiligabend einen Gottesdienst in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Stephanus, die eben diesen anderen Weg geht.

Die Pfarrerinnen Nele Schomakers, Barbara Bockentin, Carina Böttcher und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Katharina Woltjen haben sich für den Radiogottesdienst ein passendes und besonderes Format überlegt. Kurzweilig wird es werden, mit Gebet und einem knackigen Verkündigungsimpuls und es gibt es schöne Lieder – selbst eingesungen von diesem Quartett – zu hören.

Heiligabend um 18 Uhr und in der Wiederholung um 22 Uhr bei Radio 90vier. Auf UKW, DAB+, Alexa und im Stream.

 


Delmenhorst, den 8. Dezember 2020

Radio 90vier vergrößert das Sendegebiet

Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) in Hannover hat Radio 90vier auf Antrag und Ausschreibung ein vergrößertes Sendegebiet zugewiesen. Parallel hat die Bundesnetzagentur bereits die Frequenzzuteilung erteilt.

Es wird weiterhin über die UKW-Frequenz 90,40 MHz gesendet, jedoch wird der Antennenstandort von Ganderkesee-Mitte (Freiwillige Feuerwehr) nach Ganderkesee-Steinkimmen (NDR) verlagert. Statt 40 m werden es dann ca. 165 m Antennenhöhe sein.

Durch diese Verlagerung und Erhöhung der Sendeantenne werden dann der Landkreis Oldenburg komplett, der Landkreis Wesermarsch zu 85% und der nördliche Landkreis Diepholz besser erreicht. Die Stadt Delmenhorst war bisher schon zu 100% versorgt.

Dazu der Geschäftsführer Jürgen R. Grobbin: “ Auch hier waren wieder 6 Monate Vorbereitungszeit erforderlich. Die sehr gute Zusammenarbeit mit der Medienanstalt, der Bundesnetzagentur und dem NDR hat dann dazu geführt, dass wir uns vergrößern können. Damit werden auch bisher nicht erreichte Orte, wie Wardenburg, Großenkneten, Brake und Wildeshausen in den regionalen Nachrichten vom einzigen privat geführten regionalen Sender der Region erfasst“

Zur Berichterstattung in dem ab etwa Februar 2021 erweiterten Gebiet wird dann neben dem Hauptstudio in Delmenhorst ein mobiles Studio eingesetzt.

 


Delmenhorst, den 7. Dezember 2020

Sonntag 13. Dezember um 19 Uhr – Live Gottesdienst bei Radio 90vier

Die Pfarrerin Nele Schomakers von der evangelischen Kirchengemeinde St. Stephanus (Delmenhorst) hat viele Ideen.

Denn mit dem Beginn der Corona Pandemie im Frühjahr entwarf sie mit Radio 90vier das Konzept der Andacht „Gedanken zum Tag“, welches seitdem in Kooperation mit den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden mit 12 Pfarrerinnen und Pfarrern im Sendegebiet jeden Sonntag um kurz nach 8 und kurz nach 10 gesendet wird.

Zum jetzigen Herbst Lockdown hat ein Team von Pfarrerinnen und Pfarrern aus Delmenhorst und Varrel den sogenannten „Adventsespresso“ entwickelt. An 24 Orten in und um Delmenhorst herum werden 24 Espresso-Gottesdienste jeweils um 19 Uhr veranstaltet. Natürlich mit einem angemeldeten Hygienekonzept, Mund-Nase-Maske und [unter dem Motto 24 Mal kurz und knackig] eine Begrenzung auf 15 bis 20 Minuten. So soll die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich bleiben.

Und am Sonntag 13. Dezember wird dieser Espresso-Gottesdienst auf dem Grundstück von Radio 90vier an der Annenheider Straße stattfinden. Und wenn man schon beim Radio zu Gast ist, dann wird der Gottesdienste auch live bei Radio 90vier übertragen.

 


Delmenhorst, 1. Oktober 2020

Die Radio 90vier Wette gegen einen VIP der Region. – Wird Susanne Mittag (MdB) das Radiostudio putzen?

Neu im Programm bei Radio 90vier ist die „90vier-Wette“. Der Geschäftsführer Jürgen R. Grobbin wettet dabei gegen einen prominenten Bürger des Sendegebietes.

Susanne Mittag, Mitglied des Bundestages in unserem Sendegebiet, hat diese Wette angenommen:

• Jürgen R. Grobbin sagt: Trump wird wiedergewählt
• Susanne Mittag sagt: Trump wird (hoffentlich) nicht wiedergewählt

Das Ergebnis wird im November 2020 zu sehen sein oder erst am 20. Februar 2021, wenn der Unterlegene Klagen einreicht

Aber was muss der Verlierer tun?

• Gewinnt Susanne Mittag, so kann sie einen Verein oder eine gemeinnützige Organisation auswählen oder auswählen lassen, die dann im Wert von 1.000 Euro kostenfrei Werbung erhält, z.B. für die Mitgliedergewinnung.

• Gewinnt Grobbin, will Susanne Mittag das Delmenhorster Studio reinigen (z.B. Fenster putzen, Staub wischen und saugen).

 


3. September 2020

„Vereinsheim“ – die Sendung für den Lokalsport – ab Sonntag 6. September mit Blacky Dräger

Mit Beginn des Sendestarts im Januar 2019 hat sich Radio 90vier für den Regionalsport stark gemacht. Der Moderator Blacky Dräger hat dabei viele Veranstaltungen vor Ort besucht und konnte zudem viele Interviewgäste begrüßen.

Ab sofort wird der Regionalsport um eine monatliche 2-stündige Livesendung erweitert. Immer am ersten Sonntag eines Monats begrüßt Blacky Dräger Sportler und Funktionäre aus der Region. Los geht es am kommenden Sonntag um 18 Uhr.

Gäste sind dieses Mal:

• Ümit Akbulut – Skatboarder, der in diesem Jahr eigentlich bei den Olympischen Spielen gestartet wäre
• Andreas Niewiera – sportlicher Leiter bei den Weserstars Bremen aus der Eishockey Regionalliga und
• Stefan Keller – Vorstand für Marketing und Vertrieb beim SV Atlas Delmenhorst aus der Fußball Regionalliga

Das Thema der Sendung ist: Wie hat Corona euren Sport verändert