Ole der Schülerpraktikant

Ole Schober aus Ganderkesee absolvierte vom 11. Februar bis 22. Februar 2019 sein Schülerpraktikum. Trotz der Bewegungseingeschränkung von Ole war er immer voll dabei. Hier sein Wochenbericht, den er in der Schule abgeben musste:


Woche 1 – Montag:

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer von Radio 90.vier > Jürgen R. Grobbin < habe ich meinen Arbeitsplatz eingerichtet (eigener Schreibtisch mit Laptop) und mit Herrn Grobbin den Tagesablauf besprochen. Er sagte mir, dass sich im Radio und am Flugplatz fast alle Leute duzen.

Dann habe ich einen Zettel mit Interviewfragen verfasst, die ich später an den Chef des Flugplatzes Herrn Ralf Sauer stellen soll. Zudem habe ich mir überlegt, wen ich noch interviewen kann.

Danach habe ich am Radio-Mischpult ein paar Sätze eingesprochen, was ich am ersten Tag alles gemacht habe.

 


Woche 1 – Dienstag:

Zusammen mit dem Redaktionsleiter von Radio 90.vier > Stephan Korte < bin ich in die Innenstadt von Ganderkesee gefahren und dort zu inkoop. Hier haben wir eine Umfrage zum Thema „Valentinstag“ gemacht. Mir hat es Spaß gemacht, die Leute gemeinsam mit ihm zu befragen.

Danach sind wir zurück ins Studio gefahren und haben unsere Interviewaufnahmen am Mischpult verbessert. Wir haben zum Beispiel zu lange Pausen oder Ähs heraus-geschnitten, damit der Text flüssiger wird.


Woche 1 – Mittwoch:

Hier war Heimarbeit vorgesehen. Ich habe die mir gestellten Aufgaben abgearbeitet und am PC eingegeben.


Woche 1 – Donnerstag:

Hier bin ich mit Herrn Grobbin zusammen zur Flughalle gelaufen und habe dort den Chef des Wartungsbetriebes interviewt. Er erzählte, welche Flugzeuge gewartet werden und wie viele Menschen dort arbeiten.


Danach habe ich Peter Prosse (Flugaufsicht im Tower) besucht und ihm ebenfalls viele Fragen stellen können.
Im Studio haben wir dann die Interviews sendefertig geschnitten

 


Woche 1 – Freitag:

Vogtlandradio: Stefan Korde

Am Freitag war ich wieder mit Stephan Korte unterwegs. Wir sind zu famila gefahren und haben Leute ebenfalls befragt, was sie an einem schönen Frühlingstag machen und vorhaben. Als wir wieder genug Antworten gesammelt haben, fuhren wir zurück ins Studio und schnitten ebenfalls den Text sendefertig zurecht.


Woche 2 – Montag:

Am Montag ist das Praktikum ausgefallen, weil Herr Grobbin erkrankt war. Stattdessen habe ich die Zeit zuhause genutzt und meine Praktikumsmappe angefangen.


Woche 2 – Dienstag:

Am Dienstag sind Stephan und ich zu Aldi und Inkoop gefahren und haben dort Leute befragt, was sie am Fasching machen. Viele ältere Menschen machen sich heutzutage nicht mehr viel aus Fasching, aber die Jüngeren gehen feiern. Als wir die Umfrage beendet haben, schnitten wir später die Ergebnisse zusammen.


Woche 2 – Mittwoch:

Neben der üblichen Studioarbeit habe ich mit Herrn Grobbin ausführlich und offen über meine beruflichen Zukunftsaussichten gesprochen und dabei auch gefrühstückt. Es gab mein Lieblingsbrötchen mit Frikadelle.
Berufsziele können sein: Synchronsprecher und Hörspielsprecher
Herr Grobbin versprach mir, dass, wenn ich später Kontakte benötigte, er mir helfen würde.

Als das Wetter plötzlich aufklarte, überraschte mich Herr Grobbin und lud mich zu einem Rundflug ein. Er selbst ist Pilot im Luftsportverein Hude und schleppt z.B. Segelflugzeuge in die Luft. Der Rundflug sollte auch darstellen, wie z.B. Staumelder-Moderatoren aus der Luft arbeiten

Nach einer gründlichen Sicherheitseinweisung konnte ich mich allein ins Flugzeug setzen und anschnallen.

Und dann ging es los. Von Ganderkesee über die Weser zum Bunker Valentin und über Hude wieder zurück. Hier haben wir Moderationsbeispiele für Verkehrsmeldungen erarbeitet.

 


Woche 2 – Donnerstag:

Um 9 Uhr durfte ich im Flugplatz-Sicherheitsauto (Follow me Car) mitfahren und die Landebahn auf Abfall untersuchen. Außerdem haben wir die Flugplatz Tankstelle geprüft. Ich durfte anschließen die Benzin-Prüfampulle behalten. Das muss jeden Morgen gemacht werden.

Annette Zoschke von der Flugleitung des Flugplatz Ganderkesee und Ole Schober auf dem Weg zur Pistenkontrolle

Woche 2 – Donnerstag:

Am Vormittag haben wir Herrn Ralf Sauer (Chef des Flugplatzes Ganderkesee) interviewt. Er stellte den Flugplatz, die Vereine, das Restaurant und die Wartungsbetriebe vor.

 

 

 

Weiterhin haben wir die vergangenen Tage durchgesprochen und diese Praktikumsmappe vorbereitet.


Woche 2 – Freitag:

Wir haben alle Beiträge sendefertig geschnitten und am kommenden Sonntag soll die Story über mein Praktikum bei Radio 90.vier gesendet werden.

Abschlußinterview