Führerscheintausch

Der Umtausch aller Führerscheine ist gestartet

Bis spätestens 19. Januar 2033 müssen alle herkömmlichen 40 Millionen deutschen Fahrerlaubnisse gegen die Plastikkarten in einheitlichem und fälschungssicherem EU-Standard umgetauscht sein. Die ersten Inhaber müssen aber bereits kurzfristig handeln.

Spätestens am 19. Januar 2022 mussten alle Führerscheinbesitzer, die zwischen 1953 und 1958 geboren sind, ihren „Lappen“ (rosa, grau oder DDR)  in den neuen EU-freundlichen Schein umgetauscht haben. Danach fahren sie ohne gültigen Führerschein.

Wer bereits einen Führerschein aus Plastik hat, kann mit dem Umtausch bis 2026 warten.

Die eigentliche Fahrerlaubnisse für PKW und Motorrad gelten zwar weiterhin unbegrenzt, jedoch müssen die neuen EU-Plastikkarten alle 15 Jahre gegen Geldzahlung erneuert werden, das Foto soll immer aktuell sein.

Der ADAC hat dazu eine Tabelle veröffentlicht, aus der jeder ersehen kann, wann er handeln muss:

Führerscheinumtausch