Heimwegtelefon

Kennt ihr das Heimwegtelefon?
Das Heimwegtelefon ist ein Service, bei dem Du nachts anrufen kannst, wenn du Dich auf dem Heimweg unwohl fühlst. Du wirst dann von einem Ehrenamtlichen am Telefon bis nach Hause begleitet. Die Idee stammt ursprünglich aus Schweden. In Stockholm gibt es bereits einen Service, der ähnlich funktioniert und dort sogar bei der Polizei angesiedelt ist. In Deutschland wird das ehrenamtlich durch den Verein Heimwegtelefon e.V. durchgeführt.

Und wie geht das?
Man ruft beim Heimwegtelefon an und telefoniert mit einem ehrenamtlichen Helfer solange, bis man zuhause ist und sich ´wieder sicher fühlt. Das kostet nichts und Mädels wie Jungs können dort anrufen.
Dieser Service steht Freitag und Samstag von 22 bis 4 Uhr und am Sonntag bis Donnerstag 20 bis 24 Uhr zur Verfügung.

Und warum wird das gemacht?
Es geht in erster Linie darum, Sicherheit zu schenken. Durch ein nettes Gespräch hat der Anrufer das Gefühl, nicht allein nach Hause zu gehen. Dadurch fühlt er sich nicht nur wohler, sondern strahlt auch eine größere Sicherheit aus. Das kann im besten Fall zu einer Vermeidung von Überfällen beitragen, weil der Anrufer aus der typischen Opferrolle herauskommt.
Käme es dennoch tatsächlich zu einem Übergriff, hätte das Heimwegtelefon den Vorteil direkt handeln und die Polizei einschalten zu können.
Einer der Vorteile des Heimwegtelefons ist, dass wir auch spät nachts noch zu erreichen sind, wenn eure Freunde oder Familie bereits schlafen.

Und was kostet das?
Außer dem Telefon nix, denn der Verein arbeitet ehrenamtlich

Alles weitere findet ihr hier: https://heimwegtelefon.net/